Unabhängig
+
Undogmatisch

Eine Beratung,
die nicht von
der Stange kommt

Zum nächsten Abschnitt

Im Vergleich mit Banken würden wir uns als Freidenker bezeichnen.

Bereits in den ersten Gesprächen werden Sie merken, dass die Berater von Sand und Schott nicht von Produkten reden. Das liegt daran, dass wir keine haben. Frei von Zwängen und auf die eigenen Recherchen und Analysen gestützt, bilden wir uns unsere eigene Meinung. Aus ihr entwickeln wir Ihre individuelle Anlagestrategie. Denn was für den einen passt, muss deshalb noch lange nicht zu Ihnen passen. Vielleicht fragen Sie sich nun, ob wir als regionaler Vermögensverwalter die Ergebnisse der Wall Street auch schnell genug bis in die Adlerstraße nach Stuttgart bekommen.

Wir sind aufmerksame Beobachter der internationalen Finanzmärkte. Wir pflegen gute Kontakte zu externen Fondsmanagern. Und natürlich arbeiten wir mit weltweit bewährten und renommierten Informationssystemen von Bloomberg, Standard & Poor’s oder Morningstar. So sind wir frühzeitig über die sich abzeichnenden Trends im Bilde und schnell für Sie manövrierfähig.

Attraktive Ertragswerte
in guten wie in
schlechten Zeiten

vermoegensverwaltung

Zum nächsten Abschnitt

Gewinne laufen lassen. Verluste begrenzen.

In Zeiten stabiler Zinsen war die Geldanlage ziemlich einfach: Liquide Mittel kamen auf ein Festgeldkonto oder wurden in kurzlaufenden Anleihen angelegt. Bei den heutigen, stark schwankenden Finanzmärkten haben wir es mit sehr vielen ungewissen Ereignissen zu tun. Nur mit durchdachten und ausgewogenen Anlagekonzepten kann Ihr Vermögen geschützt und können stabile Einnahmen generiert werden. Welche Aktien sind interessant und bieten durch attraktive Dividenden ein Zusatzeinkommen? Sind das immer noch die beliebten DAX-Werte oder lohnt es sich, auf dem internationalen Parkett Ausschau nach starken und innovativen Unternehmen zu halten?

 

 

Chancen nutzen, Risiken meiden ist dabei immer unsere Devise. Und dass wir damit gut fahren, belegt die Entwicklung unserer Werte der letzten zehn Jahre: Im Schnitt stehen wir besser da als viele Global Player. Die Strategie von Sand und Schott hat nicht nur in der Aufwärtsphase an den Aktienmärkten zwischen 2003 und Ende 2007 gezeigt, dass sie in der Lage ist, überdurchschnittliche Anlageergebnisse zu ermöglichen. Als es im Zuge der Finanzkrise 2008 an den internationalen Börsen nur noch bergab ging, konnte sie vielmehr beweisen, dass sie auch in schwierigen Marktphasen standhält. Und das ist bis heute so.

 

 

  • Private Vermögensverwaltung

  • Portfoliomanagement für institutionelle Kunden

  • Vermögensanalyse

  • Finanzplanung

  • Beteiligungen

  • Aktives Risikomanagement

  • Erben- und Schenken-Beratung

  • Förderungen

  • Immobilienbewertung

  • Unternehmensbezogene Finanzdienstleistungen

  • Stiftungsberatung

Stabilität
+
Flexibilität

Breit aufgestellt und
gleichzeitig eng abgesichert

finanzplanung

Zum nächsten Abschnitt

Mehr Haben als Soll.

„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln möchte, für den ist kein Wind ein günstiger." Dieses Zitat von Plinius dem Jüngeren verdeutlicht, dass an erster Stelle die gemeinsame Definition der Aufgabe stehen muss. Als Unternehmer kann es zahlreiche Vernetzungen zwischen betrieblichem und privatem Vermögen geben – vor allem bei einer Unternehmensveräußerung oder einer Nachfolgefrage. Eine junge Familie möchte in der Regel Vermögen aufbauen, ein Pensionär eher sein Vermögen absichern, um bis ins hohe Alter mit der monatlichen Auszahlung eines bestimmten Betrages unabhängig leben zu können. Und ein institutioneller Kunde oder eine Stiftung wiederum haben ihre spezifischen Anforderungen.

In Ihrem persönlichen Berater finden Sie einen Partner, der mit einem achtsamen Blick häufig neue Perspektiven aufzeigen kann. Damit langfristig eine Vermögensbilanz entsteht, die dem Lebenswerk unserer Kunden auch gerecht wird.

Ein kleiner Gedankenanstoß:

  • Sind Sie Eigentümer oder Geschäftsführer eines Unternehmens? Suchen Sie ein Anlagemanagement sowohl für Ihre Firma als auch für Ihr privates Vermögen?

  • Wie sieht Ihr Liquiditätsmanagement aus? Haben Sie Pensionsverpflichtungen?

  • Woraus bündelt sich das Familienvermögen? Besitzen Sie ein Family-Office?

  • Wie sieht Ihre Nachlass, Steuer- sowie Vorsorgesituation aus?

  • Welche Versicherungen besitzen Sie?

  • Wie hoch ist Ihre Rente?

  • Haben Sie monatliche Einkünfte aus Miete?

  • Besitzen Sie Aktien, Fonds oder andere Anlagen?

Eine Strategie, die sicher
durch auf und Abs navigiert

vermoegensanalyse

Zum nächsten Abschnitt

Den Bullen bei den Hörnern packen.

Wie gut passt Ihre Anlagestrategie zu Ihren Zielen? Oftmals helfen schon ein paar Fragen, um herauszufinden, ob die bestehende Anlage noch die richtige ist: Meldet sich Ihr Bankberater immer nur, wenn er ein neues Produkt verkaufen möchte? Bietet er Ihnen eher nur bankeigene Produkte an? Fühlen Sie sich in schwierigen Börsenphasen alleingelassen? Scheuen Sie sich nicht, eine zweite Meinung einzuholen. Das tut man in vielen anderen Lebensbereichen ja auch.

 

 

Im Rahmen der Aktion „Vermögensanalyse“ nehmen wir die bisherige Anlagestrategie kritisch unter die Lupe. Wenn sie sich als gut bestätigt, ist das ein wunderbares Gefühl. Wenn sich etwas optimieren lässt, sind wir gerne Ihr Sparringspartner. Der Check durch unabhängige Vermögensverwalter ist kostenlos und findet regelmäßig auch in Kooperation beispielsweise mit „FAZ“, „Die Welt“, „Focus“ und der „Stuttgarter Zeitung“ statt. Wann möchten Sie prüfen, bevor Sie sich weiter binden?

 

 

  • Zieldefinition gemäß der Lebenssituation, den Anlagezielen und der Risikoneigung

  • Vermögensanalyse im persönlichen Gespräch

  • Depotoptimierung

  • Wahrung des Bankgeheimnisses und des Datenschutzes